Startseite
Über uns
Gase
Katalog
Online-Shop
Anfahrt
Kontakt
Impressum
Datenschutz
Besuchen Sie unseren Online-Shop!
Unsere Autogas-Tankstelle
Air Products GmbH im Internet

GASE-ANGEBOT FARBKENNZEICHNUNG DER GASFLASCHEN
Gase - Angebot

Nach Euro-Norm DIN EN 1089-3 (vom Juli 1997) sind Gasflaschen neu zu kennzeichnen. Eine Übergangsregelung galt bis zum 01.06. 2006.

Wegen der großen Anzahl der sich im Umlauf befindenden Gasflaschen, wurde mit der Umstellung am 01.01.1998 begonnen. Diese wurde bis zum 01.06.2006 abgeschlossen.Durch die Markierung der neuen Farbkennzeichnung mit dem Großbuchstaben "N" (Neu, New, Nouveau) auf der Gasflaschenschulter und durch die unterschiedlichen Ventilanschlüsse nach DIN 477 für verschiedene Gasarten, sollen Verwechslungen ausgeschlossen werden.

Wichtiger Hinweis:
Die einzige verbindliche Kennzeichnung des Gasinhaltes erfolgt auf dem Gefahrgutaufkleber. Die Farbkennzeichnung dient als zusätzliche Information über die Eigenschaften der Gase (brennbar, oxidierend, giftig usw.). Sie ist bereits erkennbar, wenn der Gefahrgutaufkleber wegen zu großer Entfernung noch nicht lesbar ist.

Alte und neue Farbgebung am Beispiel Reingase/Gasgemische für industriellen Einsatz
  Alte Farbgebung Neue Farbgebung
Sauerstoff technisch blau
 
blau
weiß
 
blau(grau)
Acetylen gelb
 
gelb
(schwarz)
kastanienbraun
 
kastanienbraun
(schwarz,gelb)
Argon grau
 
grau
dunkelgrün
 
grau (dunkelgrün)
Stickstoff dunkelgrün
 
dunkelgrün
schwarz
 
grau
(dunkelgrün, schwarz)
Kohlendioxid grau
 
grau
grau
 
grau
Helium grau
 
grau
braun
 
grau
Xenon, Krypton, Neon grau
 
grau(schwarz)
leuchtendgrün
 
grau
(leuchtendgrün)
Wasserstoff rot
 
rot
rot
 
rot
Formiergas
(Gemisch Stickstoff/Wasserstoff)
rot
 
rot
(dunkelgrün)
rot
 
grau
Gemisch Argon/Kohlendioxid grau
 
grau
leuchtendgrün
 
grau
Druckluft grau
 
grau
leuchtendgrün
 
grau
Der zylindrische Flaschenmantel kann verschiedene Farben aufweisen, von denen eine farblich dargestellt ist und die andere(n) in Klammern erwähnt ist (sind).


Alte und neue Farbgebung am Beispiel Reingase/Gasgemische für medizinischen Gebrauch und Inhalation
 
         
  Alte Farbgebung Neue Farbgebung
Sauerstoff med. weiß
 
blau
weiß
 
weiß
Gemisch Helium/Sauerstoff blau
 
blau
weiß
braun
 
weiß
Distickstoffoxid med. grau(weiß)
 
grau
blau
 
weiß
Gemisch Sauerstoff/Kohlendioxid blau
 
blau
weiß
grau
 
weiß
Kohlendioxid med. grau(weiß)
 
grau
grau
 
weiß
Gemisch Sauerstoff/Distickstoffoxid blau
 
blau
weiß
blau
 
weiß
Luft/Synthetische Luft blau(schwarz)
 
blau
weiß
schwarz
 
weiß
Der zylindrische Flaschenmantel ist bei Gasen für medizinischen Gebrauch und Inhalation immer weiß.
Farbtabelle nach Norm RAL-Nummer RAL-Bezeichnung
Gelb 1018 Zinkgelb
Rot 3000 Feuerrot
Hellblau 5012 Lichtblau
Leuchtendes Grün 6018 Gelbgrün
Kastanienbraun 3009 Oxidrot
Weiß 9010 Reinweiß
Blau 5010 Enzianblau
Dunkelgrün 6001 Smaragdgrün
Schwarz 9005 Tiefschwarz
Grau 7037 Staubgrau
Braun 8008 Olivblau




Der dargestellte Gefahrgutaufkleber erfüllt die Anforderungen der Transportvorschriften (GGVS/GGVE) und enthält, z.B. für technischen Sauerstoff, die nachfolgend erläuterten Informationen:
Gefahrgutaufkleber
  1. Risiko
  2. Gefahrzettel
  3. Zusammensetzung des Gases bzw. des Gasgemisches
  4. Produktbezeichnung des Herstellers
  5. EWG-Nummer bei Einzelstoffen oder das Wort "Gasgemisch"
  6. Vollständige Gasbenennung nach GGVS
  7. Herstellerhinweis
  8. Name, Anschrift und Telefonnummer des Herstellers

Disclaimer: Die auf dieser Seite veröffentlichten Angaben entsprechen dem Stand des technischen Wissens zum Zeitpunkt der Herausgabe Der Verwender muss die Anwendbarkeit auf seinen Fall und die Aktualität der ihm vorliegenden Fassung in Eigenverantwortung prüfen. Eine Haftung unserer Firma sowie derjenigen, die an der Ausarbeitung beteiligt waren, ist ausgeschlossen.
nach oben

Anschrift: Schlachthofstr. 24 B • 06667 Weißenfels • Tel. 03443/208812 • info@gase-hildebrandt.de